Stephanie Lieske Hochzeitsfotografie – Fragen und Antworten
Fragen, Thema Hochzeitsfotografie, Antworten zur Hochzeitsfotografie, Planung Hochzeitsfotografie,
7115
page-template-default,page,page-id-7115,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Fragen und Antworten

An Eurem Hochzeitstag werde ich Euch möglichst unauffällig begleiten und ohne in das Geschehen einzugreifen. So entstehen authentische und emotionale Bilder, die ich mit viel Liebe zum Detail zu Eurer persönlichen Hochzeitsreportage zusammenfüge.

 

Damit auch alles reibungslos klappt, ist es für mich besonders wichtig, Euch im Vorfeld kennenzulernen, um gemeinsam Eure ganz persönliche Hochzeitsreportage zu planen. So könnt Ihr Euren besonderen Tag genießen und ich werde ihn nach Euren Wünschen und Vorstellungen dokumentieren.

 

Einige Fragen, die Euch vielleicht schon durch den Kopf gehen, habe ich hier in Form eines FAQs zusammengefasst.

Wir hätten gerne ein Angebot, welche Infos brauchst du von uns?

Schreibt mir eine Mail mit Euren Vorstellungen und Plänen, dann schicke ich Euch ein individuelles Angebot. Wichtige Infos für mich sind z.B. Datum der Hochzeit, Location der Trauung und Feier, sowie die ungefähre Dauer der fotografischen Begleitung.

Können wir dich persönlich treffen, bevor wir uns für eine Buchung entscheiden?

Wenn Euch das Angebot zusagt, vereinbaren wir ein persönliches Treffen. Besucht mich gerne in meinem Büro und Studio in Köln-Ehrenfeld. Ich freue mich, Euch bei Kaffee/Tee und Leckereien kennenzulernen!

 

Ihr wohnt zu weit weg? Kein Problem. Dann vereinbaren wir ein Gespräch via Telefon oder Skype.

 

Wenn alles passt und die Chemie zwischen uns stimmt, steht einer Buchung nichts mehr im Wege und Ihr erhaltet eine schriftliche Bestätigung.

Schaust du dir die Location vorher an?

Grundsätzlich ist eine Besichtigung der Location nicht notwendig. Als professionelle Fotografin bin ich für alle Eventualitäten ausgerüstet und verschaffe mir gleich bei der Ankunft einen Eindruck von der Location und ihren Möglichkeiten. Außerdem werden wir alle für Euch wichtigen Details vorab besprechen.

Hochzeit auf Rittergut Orr

Wann ist der beste Zeitpunkt für das Paarshooting?

Das Paarshooting ist ein wichtiger Teil der Hochzeitsreportage. Im Vorgespräch überlegen wir gemeinsam, wann es für Euch am besten passt.
Sollte Euer Zeitplan am Hochzeitstag z.B. zu straff sein, oder Ihr möchtet Euch ganz auf Eure Gäste und die Feier konzentrieren, dann gibt es auch die Möglichkeit ein Afterwedding-Shooting zu organisieren.

Wie lange dauert das Paarshooting?

Für das Paarshooting solltet Ihr zwischen 30 und 60 Minuten einplanen. Die Zeit brauchen wir, damit Ihr ein bisschen zur Ruhe kommen könnt und die Bilder natürlich und ungezwungen werden. Es geht an dem Tag um Euch, da solltet Ihr auch Spaß bei der Sache haben.

Was passiert, wenn es regnet?

Regen ist kein Problem! Mit der richtigen Vorbereitung spielt das Wetter für uns keine Rolle. Es gibt immer kleine Tricks und Möglichkeiten, trotz Regen wunderschöne und stimmungsvolle Bilder einzufangen.

Hochzeit auf Schloss Engers, Paarshooting

Wie viele Bilder erhalten wir?

In der Regel erhaltet Ihr zwischen 200 und 700 bearbeitete Bilder. Die genaue Anzahl der Bilder ist z.B. von der Dauer der Reportage und der Größe der Hochzeitsgesellschaft abhängig und lässt sich im Vorfeld nicht genau festlegen.

Wann erhalten wir die Bilder?

Die Bildbearbeitung nimmt viel Zeit in Anspruch. Ich bearbeite jedes einzelne Bild mit viel Liebe zum Detail. Daher dauert es in der Regel drei bis fünf Wochen, bis Ihr die Bilder erhaltet.

vintage Hochzeit

Können wir einen zweiten Fotografen hinzubuchen?

Gerne begleite ich Euch an Eurem Hochzeitstag auch durchgängig mit einem zweiten Fotografen. Zu zweit entstehen noch abwechslungsreichere Bilder. Ganz nach der Regel: „Vier Augen sehen mehr als zwei.“ Wir haben z.B. die Möglichkeit, die Trauung aus verschiedenen Blickwinkeln festzuhalten oder uns beim „getting ready“ aufzuteilen, sodass Braut und Bräutigam parallel begleitet werden können.

Wie groß ist Dein Team und was passiert, wenn Du am Hochzeitstag krank bist?

Ihr trefft mich bei Hochzeitsreportagen mit einer Fotoassistenz oder einem zweiten Fotografen an. Wie groß das Team an Eurem Hochzeitstag ist, ist abhängig von der Dauer der Hochzeitsreportage und natürlich von Euren Wünschen und Vorstellungen.

 

Sollte ich einmal krank werden, springt (mit Eurem Einverständnis) mein Partner, der Fotograf Simon Howar, ein. Er wird an meiner Stelle Eure Hochzeit fotografisch begleiten – Bildauswahl und Bildbearbeitung bleiben aber in der Regel bei mir, sodass die Fotos meine Handschrift behalten. Wie so eine Zusammenarbeit aussieht, könnt Ihr hier sehen.

Bietest du eine Photobooth an?

Eine Photobooth biete ich momentan nicht an. Bei Interesse gebe ich Euch aber gerne ein paar Kontakte, um eine Photobooth zu mieten!

Gestaltest du Fotobücher?

Auf Anfrage gestalte ich gerne ein individuelles Fotobuch zu Eurer Hochzeit mit allen großen und kleinen Momenten, liebevoll ausgewählt und an den richtigen Platz gerückt.

Was kostet eine Hochzeitsreportage?

Die Preise für eine Hochzeitsreportage sind abhängig davon, wie lange Ihr mich buchen möchtet und ob Ihr z.B. einen zweiten Fotografen hinzubuchen möchtet oder ob Reise- und Übernachtungskosten hinzukommen. Eine fotografische Begleitung an Wochenenden beginnt bei 1.800 €, eine kurze Begleitung unter der Woche beginnt bei ca. 800 €. Meldet Euch einfach und Ihr erhaltet ein individuelles Angebot von mir!

Brautpaarshooting im Regen

Weitere Fragen beantworte ich Euch gerne persönlich.

Ich freue mich auf Euch!

Schreibt mir!