28311
post-template-default,single,single-post,postid-28311,single-format-standard,stockholm-core-1.1,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-5.2.1,ajax_fade,page_not_loaded,paspartu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
Kinder auf einer Hochzeit

Heiraten in Zeiten von Corona/ Covid-19

Heiraten in Zeiten von Corona – heißt im kleinen Kreis heiraten, verschieben oder Stornieren? Viele Fragen und definitiv schwierige Zeiten für uns alle!

 

Viele Hochzeiten können momentan leider nicht stattfinden. Die Locations haben geschlossen, die Dienstleister dürfen nicht arbeiten und Gruppenansammlungen sind eh verboten. Wer also auf seine ursprünglich geplante Hochzeitsfeier nicht verzichten möchte, der verschiebt oder storniert seine Hochzeit und plant neu.

 

Wer seine Hochzeit im Spätsommer oder Herbst geplant hat, hat eventuell nochmal Glück gehabt. Doch konkrete Antworten auf die Frage, wann Hochzeiten wieder stattfinden können, gibt es nicht.

 

„Großveranstaltungen dürfen bis 31.08.2020 nicht stattfinden – als Großveranstaltung zählen Events ab 1.000 Besuchern. Da Hochzeiten per se jedoch keine Großveranstaltungen sind, bleibt abzuwarten, wie die Entscheidung dafür ausfällt.“ – Bund deutscher Hochzeitsplaner

 

Viele Paare verschieben daher Ihre Hochzeit schon auf 2021. Grundsätzlich bin ich natürlich froh, wenn ein Termin verschoben anstatt storniert wird und berechne keine Kosten oder Gebühren für eine Termin-Umbuchung auf Herbst 2020 oder auf 2021!

 

Viele Dienstleister (ja auch ich) sind davon abhängig in 2021 zusätzliche Aufträge zu generieren, um die Delle von diesem Jahr aufzuarbeiten und überleben zu können. Das ist nur möglich, wenn Paare nicht nur an Samstagen heiraten, sondern auch Termine an Freitagen, Sonntagen oder sogar unter der Woche (vielleicht vor einem Feiertag) für Ihre Hochzeit buchen. Daher will ich Euch gerne ermutigen – bucht nicht nur an Samstagen! Ein zusätzlicher Pluspunkt: viele Locations oder Dienstleister bieten unter der Woche günstigere und/ oder kleinere Angebote an.

 

Um aber alle Heiratswilligen und Hoffnungsvollen in 2020 zu unterstützen, möchte ich Euch gerne jederzeit meine Hilfe bei der Planung von kleinen, ganz intimen Hochzeiten während der Corona-Zeit anbieten. Wer also heiraten möchte, der kann bei mir für 2020 auch kurze Begleitungen buchen – auch an Samstagen im Sommer. Schreibt mir einfach!

 

Wer noch mehr Informationen rund um das Thema „Hochzeit und Corona“ lesen möchte, dem empfehle ich die Seite des Bund deutscher Hochzeitsplaner Hier finden Paare und Dienstleister wichtige Informationen rund um das Thema zusammengefasst.

 

Herzliche Grüße und bleibt gesund

Eure Stephi